Wittenoom – eine fast verlassene Stadt im ehemaligen Asbest-Abbaugebiet

Bevor wir wieder in Richtung Küste gefahren sind, haben wir noch einen Abstecher in die (fast) verlassene Stadt Wittenoom gemacht. Offiziell und auch auf Karten gibt es diese Stadt seit längerer Zeit nicht mehr, da sie durch den angrenzenden Asbestabbau dauerhaft kontaminiert ist. Nichtsdestotrotz befinden sich vor Ort noch ein paar einzelne Bewohner, die ihre Häuser nicht verlassen wollen. Einer, den wir vor Ort getroffen haben, war auch alles andere als begeistert uns in den Häusern stöbern zu sehen. Einsamkeit macht wohl wütend 😉

Wir sind auch direkt zum Abbaugebiet gefahren, was wieder einmal nur mit einem Allradwagen möglich war, da die Wege kaum noch befahrbar waren. Als wir das abgebaute Asbest in riesigen Mengen vor uns gesehen haben, war es doch ein wenig unheimlich, sodass wir relativ schnell wieder umgedreht sind.

Hier ein paar Eindrücke:

Kommentar verfassen